Gasthaus zum Freihof in Schmidrüti

Aussergewöhnlich traditionell.

Herzlich willkommen und danke für Ihren Besuch! Egal ob bei uns in Schmidrüti oder hier auf unserer Homepage: Gerne heissen wir Sie willkommen und gestalten Ihren Aufenthalt so kurzweilig und angenehm wie möglich!

Schlemmerroesti vom Holzherd

“Schlemmerrösti” vom Holzherd

Bei uns ist vieles etwas aussergewöhnlich. Die meisten unserer Gerichte bereiten wir auf unserem traditionellen, 130 jährigen Holzherd zu. Viele Speisen und Rezepte haben sich während dieser langen Zeit natürlich den veränderten Geschmäckern angepasst. Anderes hingegen schmeckt heute noch genauso aussergewöhnlich gut wie damals. Eine Blutwurst an der Metzgete nach dem Geheimrezept unserer Ur-Ur-Grossväter, zum Beispiel oder unsere Haselnusscrème nach Grossmutterart, die wir heute, so wie damals, zu speziellen Gelegenheiten anbieten.

Unser Brot backen wir selber, so wie wir es vom “Edi Beck Furrer selig” gelehrt wurden. Für unser frisch zubereitetes Holzofenbrot, den Bürli, Chümiweggen, Oliven- und anderen Brötchen nehmen manche unserer Gäste weite Wege auf sich. Erfahren Sie bei uns, dass selbst so etwas einfaches wie Brot ein wahres Geschmackserlebnis sein kann!

Holzofenbrot Freihof Schmidrüti

Frisches Brot aus dem Holzofen

Unser Gasthaus gibt es seit 1711. In der 10. Generationen empfangen wir Sie heute, über 300 Jahre später, in unserem Gasthaus. Lassen Sie sich von unserer traditionellen Ausrüstung nicht täuschen. Egal ob Sie als einsamer Wanderer oder als Gast einer grossen Gesellschaft zu uns stossen: Wir sind bestens auf Sie vorbereitet und bewirten Sie professionell und in angenehmer Atmosphäre. Wir haben vielseitige Räumlichkeiten und passen uns gerne Ihren Wünschen an, damit Sie sich rundum wohl fühlen.

Hoffentlich konnten wir Sie neugierig machen. Bitte entdecken Sie uns auf den folgenden Seiten und hinterlassen Sie uns einen Kommentar zum einen oder andern Beitrag, wenn Sie mögen. Besuchen Sie uns auch mal im “richtigen Leben” in Schmidrüti. Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüsse

Ursula und Jakob Furrer

Ursula und Jakob Furrer